LAG - Gemeinsam leben - gemeinsam lernen

LAG

LAG – Landesarbeitsgemeinschaft Baden-Württemberg

Gemeinsam leben – gemeinsam lernen e.V.

GEMEINSAM FÜR INKLUSION!

Jetzt spenden

Mitglied werden

Anschrift & Kontakt




Die LAG in leichter Sprache

Hier finden Sie Informationen zu unserem Verein in Leichter Sprache.
Sie können uns gerne eine E-Mail schreiben, wenn Sie weitere Fragen haben.

Über uns
Wir sind Eltern von behinderten Kindern. Wir sind eine Gruppe für Baden-Württemberg. Wir Eltern wollen, dass unsere Kinder überall dabei sind und mitmachen können. Unsere Kinder sollen mit allen Kindern groß werden. Alle Kinder sollen zusammen lernen, wohnen und arbeiten. Die Behinderung soll keine Rolle spielen. Das wollen wir erreichen.

Wir Eltern arbeiten mit Gruppen aus verschiedenen Orten. Wir arbeiten mit Freunden, Fachleuten und Vereinen.

Wir wollen, dass jeder Respekt bekommt. Das will die Kirche. Das steht in deutschen Gesetzen und sogar in einem Vertrag für die ganze Welt. Ein deutsches Gesetz will, dass Menschen dort leben können, wo sie sich zuhause fühlen.

Wir Eltern arbeiten ohne Geld. Wir arbeiten zusammen. Wir sind nicht von einer politischen Partei oder der Religion abhängig.


Was wir wollen
Jeder hat das Recht zu leben. Keiner soll in Einrichtungen für behinderte Menschen kommen, wenn er das nicht will.

Wir wollen, dass die Stärken unserer Kinder gesehen werden.
Kinder mit Behinderungen werden in allen Kindertagestätten aufgenommen. Behinderte Kinder sollen von anderen Kindern lernen. Sie sollen auch von Erwachsenen gefördert werden.

Wir wollen eine Schule für alle Kinder. Behinderten Kindern sollen zusätzliche Fachleute helfen.
Jeder soll arbeiten können. Bei einem Praktikum oder einer Ausbildung soll berücksichtigt werden, was die Jugendlichen können. In der Berufsschule soll es Abschlüsse geben, die Stärken der Schüler beachten.

Jeder Mensch soll selbständig leben und wohnen können. Auch außerhalb von Heimen. Wer Hilfe im Haushalt oder in der Freizeit braucht, soll Hilfe bekommen.


Was wir tun
Wir Eltern reden über gemeinsames Leben und Lernen mit Ämtern, anderen Gruppen von Eltern und von behinderten Menschen. Wir sagen das auf verschiedenen Veranstaltungen, zum Beispiel dem Integrationstag.

Wir reden mit, wenn Politiker oder Fachleute reden. Wir fordern dann, dass behinderte Menschen ihr Leben selbst bestimmen können.

Wir beraten, informieren und begleiten andere Eltern. Wir wollen den Eltern helfen, damit alle Kinder selbstbestimmt leben und lernen.

Wir fördern den Austausch zwischen Eltern. Zusammen können sich die Eltern leichter für ihre Kinder und Jugendlichen einsetzen.

Wir geben einmal jährlich die LAG-Umschau heraus. Darin wird berichtet, was die Gruppen in Baden-Württemberg machen und was es Neues gibt.

Wir arbeiten mit anderen Gruppen, die gleiche Ziele haben. Das sind zum Beispiel die GEW, LAG Selbsthilfe, LAG Gemeinsam leben – Gemeinsam lernen, Aktion Humane Schule, Forsea.
Wir sagen Politikern und Mitarbeitern von Ämtern, was wir wollen.